Anwendungstipps Classico Kreidefarbe

Anwendungstipps Classico Kreidefarbe

Eigenschaften:

Die Classico Kreidefarbe ist eine sehr ergiebige und leicht zu verarbeitende tuchmatte Farbe für gleichmäßig, satte Optiken mit einer beeindruckenden Farbtiefe im Innenbereich und für geschützte Außenbereiche. Sie ist nahezu geruchsfrei, nicht brennbar, hoch diffusionsoffen, unempfindlich gegen Feuchtigkeit, schnell trocknend und vergilbungsfrei. Die Kreidefarbe ist wasserverdünnbar und nach Trocknung scheuerbeständig, das bedeutet das Sie Verschmutzungen mit einem Schwamm oder einem Tuch unter Zugabe von Wasser und einem neutralen Reinigungsmittel entfernen können. Aufgrund ihrer ausgezeichneten Diffusionseigenschaften (Atmungsaktivität) ist Sie problemlos im ganzen Haus einsetzbar,  für Allergiker geeignet und trägt spürbar zu einem nachhaltig postiven und natürlichen Raumklima bei. Kreidefarben sind basisch, wodurch der Bildung von Schimmel auf natürliche Weise entgegen gewirkt wird. Die Classico Kreidefarbe ist beständig gegen mechanische Belastungen und dauerhaft matt ohne Schreibeffekt. Als Schreibeffekt bezeichnet man sichtbare dunkle Streifen im Anstrich nach mechanischer Einwirkung.

 

Untergründe:

Sie können die Classico Kreidefarbe auf  nahezu allen tragfähigen Untergründen wie Putz, Stuck, Mauerwerk, Gipskarton, Lehm, alten Dispersions- und Latexfarben, Tapeten, Holzdecken und Holz einsetzen.  Eine Grundierung von bereits gestrichenen Untergründen und Tapeten ist in der Regel nicht notwendig.  Aufgrund der Vielfalt unterschiedlicher Untergründe und den damit verbundenen spezifischen Eigenschaften empfiehlt es sich stets eine kleine Musterfläche anzulegen um so die Haftung zu prüfen.

 

Untergrundprüfung und Beurteilung:

 Grundsätzlich ist ein Untergrund tragend und direkt (ohne Grundierung) streichbar wenn er fest, sauber, trocken und  fettfrei ist.

Altanstriche prüfen: sich alte Anstriche nicht durch das reiben mit einem feuchten Schwamm oder Tuch anlösen. Bei leicht kreidenden Altanstrichen sollten Sie die Grundierung Wallprim einsetzen.

Putzflächen prüfen:

 

 

Verarbeitung:

Die Classico Kreidefarbe ist gebrauchsfertig eingestellt und direkt streichbar. Im Falle von stark saugenden Untergründen können Sie die Farbe beim ersten Anstrich mit max.: 10% Wasser verdünnen. Für beste Anstrich-Ergebnisse tragen Sie  die Kreidefarbe mit einer handelsüblichen Malerrolle (Universalwalze 28cm breit) gleichmäßig in Längsrichtung in zwei Arbeitsgängen auf, im Bereich von Ecken und schwer zugänglichen Stellen verwenden Sie bitte einen breiten flachen Malerpinsel. Achten Sie darauf den zweiten Anstrich erst nach völliger Durchtrocknung des ersten Anstrichs aufzutragen. Als Richtwert ist die Farbe nach ca.:4 Stunden überarbeitbar, ihre endgültige Festigkeit und die damit verbundenen Eigenschaften wie scheuerbeständigkeit und Unempfindlichkeit gegenüber mechanischen Belastungen ist nach ca.:4 Tagen gegeben.

 

Verbrauch:

Mit einem Liter Classico Kreidefarbe können Sie ca.:12 qm Fläche einmal streichen.  

Berechnungsbeispiel für Ihren Farbbedarf bei einmaligem Anstrich: 

Wandlänge: 4,60m X Wandhöhe 2,70m=   qm geteilt durch 12 =      Liter

Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Untergründe können die genannten Verbrauchswerte lediglich einen durchschnittlichen Richtwert bezeichnen. Der genaue Verbrauch ist jeweils am zu streichenden Objekt individuell zu ermitteln.

Haltbarkeit:

Die Classico Kreidefarbe ist bis zu 12 Monate im geschlossenen Behältnis haltbar. Lagern Sie die Farbe bitte frostfrei an einem trockenen und vor Sonne geschützten Ort.

 

Sicherheitsratschläge:

Aufgrund des hohen PH-Wertes von Kreidefarben sollten Sie bei der Verarbeitung Handschuhe tragen um ein austrocknen und mögliche Irritationen der Haut zu vermeiden. Weiterhin ist das tragen einer Schutzbrille empfehlenswert um eventuelle Farbspritzer nicht ins Auge zu bekommen. 

 

Werkzeugreinigung:

Pinsel und Rollen nach Gebrauch mit lauwarmen Wasser auswaschen.

 

Schutzüberzug / Versiegelung für stark beanspruchte Bereiche: